Diplomatenklausel (Pl: Diplomatenklauseln)

Die Möglichkeit, einen kurzfristigen Mietvertrag für eine Wohnung zu schließen, wenn der Bewohner der zu vermietenden Wohnung vorübergehend woandershin entsandt wird.

Unter  Berufung Sind Sie neugierig über die Bedeutung der Berufung? AMS Advocaten erklärt es.
» Mehr über berufung
Berufung
auf die Diplomatenklausel kann ein Mietvertrag beendet werden. Diese Ausnahme vom Mieterschutz wird noch selten angewendet. Nur wenn der Vermieter nach einer vorübergehenden Abreise den Mietgegenstand selbst (wieder) beziehen will, oder ein bestehender Mieter vorübergehend verreist, kann für den dazwischenliegenden Zeitraum ein vorläufiger Mietvertrag mit der Klausel als Grund für eine Beendigung geschlossen werden.

Bei sozialen Mietwohnungen besteht die Möglichkeit, im Zusammenhang mit u.a. Aufenthalt für Studium oder Arbeit im Ausland mit Zustimmung der Wohnbaugenossenschaft die Wohnung für eine Höchstdauer von 2 Jahren unterzuvermieten. Aufgrund des Leerstandsgesetzes ist es auch beschränkt möglich, Wohnungen vorübergehend zu vermieten.

Kategorie

Regelung

Gesetzliche Grundlage
7:274 lid 1 sub 2 jo lid 2