Blog

Presse & Publikationen

Auftragnehmer ohne Zustimmung des externen Beraters eingesetzt?

Von Hidde Reitsma ins Inkasso auf

Auftragnehmer ohne Zustimmung des externen Beraters eingesetzt?

In den Niederlanden kommt es regelmäßig vor, dass ein Auftragnehmer externe Sachverständige einsetzt, um eine spezielle Stellungnahme abzugeben. Man denke dabei an einen Umweltbericht bei einem Bauauftrag oder an ein Steuergutachten bei einer Übernahme. In einer kürzlichen niederländischen Rechtssache beauftragte eine Anwaltskanzlei einen externen Anwalt mit einem Rechtsgutachten über eine Kassationsbeschwerde. Der Klient weigerte sich jedoch, dafür die Kosten zu tragen. Nach Ansicht des Klienten hätte er für diesen Auftrag überhaupt keine Zustimmung erteilt. Der niederländische Rechtsanwalt für Inkassorecht Hidde Reitsma erläutert die Frage.

Weiterlesen: Auftragnehmer ohne Zustimmung des externen Beraters eingesetzt?

In den Niederlanden geht das Eigentumsrecht durch Vermischung von Gütern unter

In den Niederlanden geht das Eigentumsrecht durch Vermischung von Gütern unter

Die in dieser Rechtsache Betroffenen waren im Bereich Ein- und Verkauf von Metallen tätig, und sie betrieben regelmäßig Geschäfte miteinander. Als eine diese Parteien für insolvent erklärt wurde, liefen die Dinge schief. Die andere Partei stellte sich auf den Standpunkt, Eigentümerin von eineinhalb Millionen Kilo schwerem Stahl zu sein, der sich noch bei der insolventen Partei befand, und forderte von dem Insolvenzverwalter der insolventen Partei die Herausgabe dieses schweren Stahls. Der niederländische Rechtsanwalt für Insolvenzrecht und Insolvenzverwalter Hein Hoogendoorn erläutert, wie der niederländische Richter zu seinem Urteil kam.

Weiterlesen: In den Niederlanden geht das Eigentumsrecht durch Vermischung von Gütern unter

Welche Kriterien gelten in den Niederlanden bei Entlassung wegen Untauglichkeit des Arbeitnehmers

Welche Kriterien gelten in den Niederlanden bei Entlassung wegen Untauglichkeit des Arbeitnehmers

In einem kürzlichen Arbeitsrechtsstreit machte ein Arbeitgeber die Entlassung eines Projektleiters wegen Untauglichkeit geltend. Der Arbeitnehmer sei unfähig gewesen, Dinge zu organisieren und zu ordnen. Nach diversen Gesprächen und Verwarnungen beschloss der Arbeitgeber, ihn an eine andere Funktion und an einen anderen Standort zu versetzen. Aber die Arbeit des Arbeitnehmers blieb weiterhin unter dem Soll. War damit ein ausreichender Entlassungsgrund gegeben? Der niederländische Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Sander Schouten erläutert anhand der Gerichtsentscheidung die Kriterien, die in den Niederlanden gelten, um jemanden wegen Untauglichkeit entlassen zu dürfen.

Weiterlesen: Welche Kriterien gelten in den Niederlanden bei Entlassung wegen Untauglichkeit des Arbeitnehmers

Anschließendes Arbeitsverhältnis in den Niederlanden: welche Kriterien gibt es?

Anschließendes Arbeitsverhältnis in den Niederlanden: welche Kriterien gibt es?

In einem kürzlichen Urteil des niederländischen Hohen Rats wurde der Gerichtshof gerügt, weil er in einem Rechtsstreit zwischen einem Arbeitnehmer und einem Arbeitgeber nicht untersucht hat, ob ein anschließendes Arbeitsverhältnis vorlag. Der Arbeitnehmer arbeitete nämlich zuerst über eine Zeitarbeitsfirma und anschließend direkt für einen Arbeitgeber. In den Niederlanden kann dann ein anschließendes Arbeitsverhältnis vorliegen. Was bedeutet dies genau und wann ist es gegeben? Der niederländische Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Sander Schouten erläutert den Rechtsfall.

Weiterlesen: Anschließendes Arbeitsverhältnis in den Niederlanden: welche Kriterien gibt es?

Kann ein niederländischer Richter die Bestellung eines Sachverständigen in einem ICC-Schiedsverfahren verhindern?

Kann ein niederländischer Richter die Bestellung eines Sachverständigen in einem ICC-Schiedsverfahren verhindern?

In einem laufenden ICC-Schiedsverfahren wollte ein in den Niederlanden ansässiges multinationales Unternehmen verhindern, dass der Preis seiner Anteile im Rahmen eines Gesellschafterstreits durch einen von der ICC ernannten Sachverständigen festgesetzt würde. Das multinationale Unternehmen ging daher vor den niederländischen Richter. Der niederländische Rechtsanwalt für Unternehmensrecht Onno Hennis erläutert das Urteil des Gerichts.

Weiterlesen: Kann ein niederländischer Richter die Bestellung eines Sachverständigen in einem ICC-Schiedsverfahren verhindern?

Verjährungsfrist für Protokolle in den Niederlanden; fünf oder zwanzig Jahre?

Verjährungsfrist für Protokolle in den Niederlanden; fünf oder zwanzig Jahre?

Ein niederländischer Richter kann während einer mündlichen Verhandlung auf Antrag Absprachen zwischen Parteien in einem sogenannten Protokoll festlegen. Aber wie lange können Parteien Forderungen aufgrund von Absprachen geltend machen, die in dieser Form festgelegt sind? Die niederländische Rechtsanwältin für Verfahrensrecht Heleen Ceelen erläutert dies anhand eines Falls.

Weiterlesen: Verjährungsfrist für Protokolle in den Niederlanden; fünf oder zwanzig Jahre?

Internationales Insolvenzrecht: Niederländischer Richter zuständig?

Internationales Insolvenzrecht: Niederländischer Richter zuständig?

Ein Verwalter will in einem Insolvenzverfahren eine Klage gegen ein indisches Unternehmen erheben. Aber ist der niederländische Richter zuständig, um von dieser Rechtsstreitigkeit Kenntnis zu nehmen? Und wie sieht es aus, wenn die Rechtsstreitigkeit nicht der Konkurs selbst sondern ein (abgeleitetes) betrügerisches Handeln betrifft? Wer ist denn dann zuständig? Diese Fragen ergaben sich in einem neuerlichen Fall über internationales Insolvenzrecht. Der niederländische Rechtsanwalt für Insolvenzrecht Hidde Reitsma erörtert das Urteil.

Weiterlesen: Internationales Insolvenzrecht: Niederländischer Richter zuständig?

Die neue Allgemeine Verordnung zum Datenschutz: AMS erläutert

Die neue Allgemeine Verordnung zum Datenschutz: AMS erläutert

Seit 14. April 2016 ist die Algemene Verordening Gegevensbescherming (AVG) in den Niederlanden verabschiedet. Parteien, die personenbezogene Daten verarbeiten, haben nun bis zum 25. Mai 2018 Zeit, um die (neuen) Regeln aus der AVG einzuhalten. Die niederländische Rechtsanwältin für geistiges Eigentumsrecht Manita Hamberg erläutert die größten Veränderungen der AVG.

Weiterlesen: Die neue Allgemeine Verordnung zum Datenschutz: AMS erläutert