Kategorie: Insolvenzrecht

Legen Sie konzerninterne Transaktionen in den Niederlanden richtig fest!

Legen Sie konzerninterne Transaktionen in den Niederlanden richtig fest!

Artikel 2:247 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuchs schreibt vor, dass Rechtsakte zwischen einer Gesellschaft und ihrem Gesellschafter schriftlich festzulegen sind. Hein Hoogendoorn, niederländischer Rechtsanwalt für Insolvenzrecht, erörtert, welcher Gedanke hinter dieser Gesetzesbestimmung steht und illustriert anhand einer Entscheidung, welche Folgen es haben kann, wenn diese Voraussetzung in den Niederlanden nicht erfüllt wird.



Weiterlesen: Legen Sie konzerninterne Transaktionen in den Niederlanden richtig fest!

Was versteht man unter dem Mehrheitserfordernis bei einer Konkurserklärung in den Niederlanden?

Was versteht man unter dem Mehrheitserfordernis bei einer Konkurserklärung in den Niederlanden?

Wenn ein niederländischer Schuldner seine Zahlungen eingestellt hat, kann der Richter erklären, dass er sich im Konkurs befindet. Eine der Voraussetzungen für eine solche Annahme ist, dass der Schuldner mehrere Gläubiger hat; es muss das sogenannte Mehrheitserfordernis erfüllt sein. In einem niederländischen Insolvenzverfahren befanden das Gericht und der Gerichtshof, dass dieses Erfordernis nicht erfüllt war, sie wiesen daher den Konkursantrag ab. Der Antragsteller ließ es dabei aber nicht bewenden und versuchte, den niederländischen Hohen Rat zu einer neuerlichen Beurteilung des geltenden Mehrheitserfordernisses zu bewegen. Der niederländische Rechtsanwalt für Insolvenzrecht Onno Hennis erörtert den Fall.



Weiterlesen: Was versteht man unter dem Mehrheitserfordernis bei einer Konkurserklärung in den Niederlanden?

Reichen zusätzliche Stützforderungen aus einer Buchprüfung in den Niederlanden für einen Konkursantrag aus?

Reichen zusätzliche Stützforderungen aus einer Buchprüfung in den Niederlanden für einen Konkursantrag aus?

In diesem Rechtsfall stellte das niederländische Finanzamt einen Antrag auf Konkurs einer Gesellschaft. Der Antrag wurde anschließend abgewiesen. Mit Hilfe zusätzlicher Stützforderungen aus einer Buchprüfung ging das Finanzamt in Berufung. Können bestrittene Forderungen aus der Buchhaltung bei einem Konkursantrag erfolgreich angeführt werden? Die niederländische Rechtsanwältin für Insolvenzrecht Heleen Ceelen erörtert diese jüngere Entscheidung.



Weiterlesen: Reichen zusätzliche Stützforderungen aus einer Buchprüfung in den Niederlanden für einen Konkursantrag aus?

In den Niederlanden geht das Eigentumsrecht durch Vermischung von Gütern unter

In den Niederlanden geht das Eigentumsrecht durch Vermischung von Gütern unter

Die in dieser Rechtsache Betroffenen waren im Bereich Ein- und Verkauf von Metallen tätig, und sie betrieben regelmäßig Geschäfte miteinander. Als eine diese Parteien für insolvent erklärt wurde, liefen die Dinge schief. Die andere Partei stellte sich auf den Standpunkt, Eigentümerin von eineinhalb Millionen Kilo schwerem Stahl zu sein, der sich noch bei der insolventen Partei befand, und forderte von dem Insolvenzverwalter der insolventen Partei die Herausgabe dieses schweren Stahls. Der niederländische Rechtsanwalt für Insolvenzrecht und Insolvenzverwalter Hein Hoogendoorn erläutert, wie der niederländische Richter zu seinem Urteil kam.



Weiterlesen: In den Niederlanden geht das Eigentumsrecht durch Vermischung von Gütern unter

Internationales Insolvenzrecht: Niederländischer Richter zuständig?

Internationales Insolvenzrecht: Niederländischer Richter zuständig?

Ein Verwalter will in einem Insolvenzverfahren eine Klage gegen ein indisches Unternehmen erheben. Aber ist der niederländische Richter zuständig, um von dieser Rechtsstreitigkeit Kenntnis zu nehmen? Und wie sieht es aus, wenn die Rechtsstreitigkeit nicht der Konkurs selbst sondern ein (abgeleitetes) betrügerisches Handeln betrifft? Wer ist denn dann zuständig? Diese Fragen ergaben sich in einem neuerlichen Fall über internationales Insolvenzrecht. Der niederländische Rechtsanwalt für Insolvenzrecht Hidde Reitsma erörtert das Urteil.



Weiterlesen: Internationales Insolvenzrecht: Niederländischer Richter zuständig?

Geschäftsführer verantwortlich für das Insolvenzdefizit in niederländischen Konkurs?

Geschäftsführer verantwortlich für das Insolvenzdefizit in niederländischen Konkurs?

Wie ist die Haftung bei Insolvenzen in den Niederlanden geregelt? In einer Rechtssache vor dem Gericht in Den Haag machte der Insolvenzverwalter einer insolventen BV (die mit der deutschen GmbH vergleichbar ist) den alleinigen Geschäftsführer, der gleichzeitig Gesellschafter ist, für das Insolvenzdefizit verantwortlich, weil er seine Aufgabe als Geschäftsführer nicht ordnungsgemäß erfüllt hätte. Der niederländische Rechtsanwalt für Insolvenzrecht Sander Schouten kommentiert das Urteil.



Weiterlesen: Geschäftsführer verantwortlich für das Insolvenzdefizit in niederländischen Konkurs?

In den Niederlanden Konkurs anmelden: Wie funktioniert das?

In den Niederlanden Konkurs anmelden: Wie funktioniert das?

In diesen Zeiten einer schwachen Konjunktur werden sehr viele Konkurse angemeldet. Dies kann auf eigene Anzeige oder auf Antrag eines Gläubigers erfolgen. Das niederländische Insolvenzrecht legt fest, dass jeder Schuldner, der sich in dem Zustand befindet, Zahlungen eingestellt zu haben, durch Urteil für zahlungsunfähig erklärt werden kann. Der Konkursantrag wird von Gläubigern häufig als Inkassomittel verwendet. Der niederländische Rechtsanwalt für Insolvenzrecht Sander Schouten erläutert, wie ein Konkursantrag abgewickelt wird.



Weiterlesen: In den Niederlanden Konkurs anmelden: Wie funktioniert das?

Notar für das Verschwinden von €1 Mio von seinem Konto haftbar?

Notar für das Verschwinden von €1 Mio von seinem Konto haftbar?

Eine vermögende Partei hat einen Betrag von 1 Million Euro zur Verwaltung und zum Anlegen einer Stiftung Eine Stiftung ist ein von einer Rechtshandlung ins Leben gerufene juristische Person ohne Mitglieder oder Anteilsinhaber. Nach dem Konkurs dieser Stiftung scheint dieses Geld verschwunden zu sein. Der geschädigte Anleger macht unter anderem einen Notar haftbar. Der Geldfluss verlief nämlich über sein Anderkonto. Kann man dem Notar etwas vorwerfen? Niederländisch rechtsanwalt Hidde Reitsma, der auf berufliche Haftung spezialisiert ist, erläutert das Urteil des Gerichts in diesem Eilverfahren.



Weiterlesen: Notar für das Verschwinden von €1 Mio von seinem Konto haftbar?