Kategorie: Verfahrensrecht

Schiedsspruch im Eilverfahren: Skipper muss beim Volvo Ocean Race zurück ans Steuer

Schiedsspruch im Eilverfahren: Skipper muss beim Volvo Ocean Race zurück ans Steuer

Letzten Oktober gab es bei der Teilnahme von Akzo Nobel am Volvo Ocean Race ein Königsdrama. Skipper Simeon Tienpont wurde knapp vor Beginn des Rennens wegen eines Konflikts zwischen seiner Gesellschaft und Akzo Nobel plötzlich gekündigt. Daraufhin leitete er mit Erfolg ein Eilschiedsverfahren ein, in dem er forderte, dass er wieder ans Steuer darf. Rechtsanwalt für Prozessrecht Onno Hennis erörtert die Entscheidung, die verdeutlicht, dass auch in sehr dringenden Fällen das Schiedsverfahren eine vollwertige Alternative zur staatlichen Rechtsprechung sein kann (und warum das etwas ganz Besonderes ist).



Weiterlesen: Schiedsspruch im Eilverfahren: Skipper muss beim Volvo Ocean Race zurück ans Steuer

Anerkennung des tansanischen Schiedsurteils in den Niederlanden unter europäischen Regelungen

Anerkennung des tansanischen Schiedsurteils in den Niederlanden unter europäischen Regelungen

Es kommt selten vor, dass ein ausländisches Schiedsurteil in den Niederlanden auf der Grundlage einer anderen Regelung als dem Vertrag von New York anerkannt wird. Kürzlich gab der Gerichtshof Den Haag einem Antrag auf Anerkennung und Vollstreckung eines Schiedsurteils aus Tansania auf der Grundlage einer europäischen Regelung statt. Der Rechtsanwalt für Verfahrensrecht Onno Hennis erläutert das Urteil.



Weiterlesen: Anerkennung des tansanischen Schiedsurteils in den Niederlanden unter europäischen Regelungen

Eine Vollstreckung eines niederländischen Schiedsspruchs ist sehr einfach!

Eine Vollstreckung eines niederländischen Schiedsspruchs ist sehr einfach!

Immer mehr Parteien entscheiden sich dafür, ihren Rechtsstreit in den Niederlanden nicht einem Richter vorzulegen, sondern in einem Schiedsverfahren beizulegen. Onno Hennis, Rechtsanwalt für Prozessrecht, erklärt warum und erörtert dies anhand einer kürzlich erlassenen Entscheidung des Gerichts Rotterdam.



Weiterlesen: Eine Vollstreckung eines niederländischen Schiedsspruchs ist sehr einfach!

Vollstreckung eines Schiedsspruchs: Richterliche Genehmigung erforderlich!

Vollstreckung eines Schiedsspruchs: Richterliche Genehmigung erforderlich!

Wollen Sie in den Niederlanden einen Schiedsspruch vollstrecken, so müssen Sie dafür zuerst eine Genehmigung des Richters erlangen. Aus einer Verfügung des Gerichts von Utrecht
nach dem alten Schiedsrecht wird deutlich, dass der Richter nur in besonderen Ausnahmefällen die Genehmigung verweigern wird. Onno Hennis, Rechtsanwalt für Schiedsrecht, erläutert anhand der Entscheidung, dass es dafür gute Gründe gibt.



Weiterlesen: Vollstreckung eines Schiedsspruchs: Richterliche Genehmigung erforderlich!

Wenn ich gewinne, wer bezahlt dann meinen Rechtsanwalt?

Wenn ich gewinne, wer bezahlt dann meinen Rechtsanwalt?

Prozessieren kostet Geld. Weil Rechtsanwälte in den Niederlanden – anders als in Deutschland – zu einem Stundensatz arbeiten, können hohe Kosten anfallen. Aber wenn Sie gewinnen, können Sie von der unterlegenen Partei einen Teil der ausgelegten Verfahrenskosten wiederlangen. In der Praxis bleibt jedoch ein Teil der Kosten auf eigene Rechnung. Der niederländische Rechtsanwalt für Prozessrecht Onno Hennis erläutert, wie es sich mit der Erstattung der ausgelegten Anwaltskosten und der sogenannten Verurteilung zum Ersatz der Verfahrenskosten verhält.



Weiterlesen: Wenn ich gewinne, wer bezahlt dann meinen Rechtsanwalt?

Verjährungsfrist für Protokolle in den Niederlanden; fünf oder zwanzig Jahre?

Verjährungsfrist für Protokolle in den Niederlanden; fünf oder zwanzig Jahre?

Ein niederländischer Richter kann während einer mündlichen Verhandlung auf Antrag Absprachen zwischen Parteien in einem sogenannten Protokoll festlegen. Aber wie lange können Parteien Forderungen aufgrund von Absprachen geltend machen, die in dieser Form festgelegt sind? Die niederländische Rechtsanwältin für Verfahrensrecht Heleen Ceelen erläutert dies anhand eines Falls.



Weiterlesen: Verjährungsfrist für Protokolle in den Niederlanden; fünf oder zwanzig Jahre?

Niederländische Rechtssprechung hinter verschlossenen Türen, wann möglich?

Niederländische Rechtssprechung hinter verschlossenen Türen, wann möglich?

Die niederländische Rechtssprechung ist öffentlich: Urteile stehen(anonymisiert) Jedem zur Verfügung und können beim niederländischen Gericht angefordert werden. Zudem darf im Grundsatz jeder Sitzungen des Gerichts beiwohnen, es sei denn, das Gesetz sieht etwas anderes vor, aber dies ist nur in Ausnahmefällen so. Der niederländische Rechtsanwalt für Verfahrensrecht, Robert van Ewijk, erläutert die in den Niederlanden geltenden Ausnahmen.



Weiterlesen: Niederländische Rechtssprechung hinter verschlossenen Türen, wann möglich?