Betriebsübernahme in den Niederlanden – gute Beratung ist wichtig!

Betriebsübernahme in den Niederlanden – gute Beratung ist wichtig!

Mit der wirtschaftlichen Erholung steigt auch die Zahl der Betriebsübernahmen. Die Übernahme eines Betriebs ist sowohl für Käufer als Verkäufer ein intensiver Prozess, der leider nicht immer harmonisch verläuft. Missklänge entstehen häufig aufgrund ungenügender Beratung der Parteien oder mangels eindeutig festgelegter schriftlicher Vereinbarung Sind Sie neugierig über die Bedeutung die Vereindbarung? AMS Advocaten erklärt es.
» Mehr über vereinbarung
Vereinbarungen
.
Hidde Reitsma, Anwalt für Unternehmensrecht, gibt Einblick in die komplexe Materie eines Übernahmeprozesses in den Niederlanden und erklärt, welche Punkte besondere Beachtung verdienen.

 

Übernahmeverhandlungen

Im Vorfeld einer Betriebsübernahme finden meist schon über einen längeren Zeitraum Gespräche zwischen Käufer und Verkäufer statt, die den Parteien oft das Gefühl eines fortgeschrittenen Verhandlungsstadiums vermitteln, während der Käufer beispielsweise noch gar nicht weiß, ob die wirtschaftliche Situation des Betriebes seiner Wahl tatsächlich der positiven Darstellung des Verkäufers entspricht. Auch der Verkäufer sollte sich gut über den Käufer informieren:

•   Ist dieser befähigt einen Betrieb zu führen?

•   Wie wird der Übergang von der alten auf die neue Geschäftsführung gestaltet?

•   Welche Vereinbarungen werden zur Zahlung des Kaufpreises getroffen?

•   Ist der Käufer in der Lage bei Vereinbarungen des Kaufpreises in Raten, diese Ratenzahlungen über mehrere Jahre zu leisten?

Die Verhandlungen lassen sich mehr oder weniger in drei Phasen einteilen: Sondierung, Verhandlungen, die zum Abschluss des Kaufvertrags führen und der eigentliche Vollzug des Betriebsübergangs.

Der Übernahmeprozess: Besprechungen und Verhandlungen

Nach dem ersten Kontakt mit dem potenziellen Verkäufer sollte der Erwerber klugerweise seine Finanz- und Rechtsberater zu Rate ziehen. Wünscht der Erwerber vertrauliche Informationen, wird der Verkäufer die Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung verlangen. Aufgrund dieser Vereinbarung Sind Sie neugierig über die Bedeutung die Vereindbarung? AMS Advocaten erklärt es.
» Mehr über vereinbarung
Vereinbarung
hat der Käufer mitunter die Möglichkeit, einen Betrieb über einen bestimmten Zeitraum genau unter die Lupe zu nehmen. Die Prüfungsmethode sowie die hierbei entstehenden Fragen haben später Einfluss auf den Inhalt der vom Verkäufer abzugebenden Garantien. Die Finanzberater des potenziellen Käufers können sich einen Überblick über die Buchhaltung des Unternehmens verschaffen und somit Einsicht in den realistischen Wert und die Möglichkeiten des Objektes gewinnen.

Der Übernahmevertrag: Anteile oder Aktiva

Nach Abschluss der Prüfung beginnen anhand der ermittelten Resultate die Verhandlungen über den Inhalt des Kaufvertrages. Meist wird ein Unternehmen in Form einer Anteilsübertragung übernommen: Der Käufer erwirbt die Geschäftsanteile des Verkäufers. Stellt das Unternehmen keine Juristische Person dar, sondern handelt es sich z.B. um ein Einzelunternehmen oder eine VOF (OHG nach niederländischem Recht) verläuft die Übernahme etwas anders. Gegenstand der Übertragung sind dann Aktiva/Passiva, wobei das Gesamtvermögen sowie alle Verbindlichkeiten vom Käufer übernommen werden. Die Erstellung eines hieb- und stichfesten Übernahmevertrages inklusiv aller Garantien und Bedingungen ist Maßarbeit. Es empfiehlt sich, diesen Teil auch bei einer relativ problemlosen Übernahme einem Experten zu überlassen.

Vollzug des Betriebsübergangs, auch Closing genannt

Von der Unterzeichnung des Kaufvertrags bis zur tatsächlichen Übergabe vergeht meist noch geraume Zeit. An einem zuvor bestimmten Stichtag, dem Closing, wird ein Teil des bei Übertragung fälligen Kaufpreises gezahlt und die Geschäftsanteile oder Aktiva an den Käufer übertragen. Oft werden weitere Vereinbarungen getroffen, beispielsweise über den Rücktritt des Verkäufers aus der Geschäftsführung oder über den Abschluss eines Beratungsvertrags mit dem Verkäufer und dergleichen mehr. Closing findet meist bei einem Notar statt: Anteile an einer B.V. (GmbH nach niederländischem Recht) oder N.V (AG nach niederländischem Recht) können ausschließlich mittels notarieller Urkunde ausgegeben werden.

Anwalt Unternehmensrecht bei Betriebsübernahme

AMS Advocaten verfügen über langjährige Expertise bei Betriebsübernahmen in den Niederlanden. In Zusammenarbeit mit versierten Finanz- und Steuerberatern sorgen wir für einen reibungslosen Ablauf. Kontaktieren Sie uns: Wir stehen Ihnen gern mit unserer Erfahrung zur Verfügung!

Hidde Reitsma - Advocatenkantoor AMS Advocaten
Hidde Reitsma Hidde verfügt über viel Erfahrung in der Praxis der Prozessführung. Er hat sich insbesondere auf Gesellschaftsrecht und Insolvenzrecht spezialisiert. Hidde hat darum eine vielseitige Beratungs- und Prozessführungspraxis mit den Schwerpunkten Gesellschaftsrecht und Insolvenzrecht. Folgen Sie Hidde auf Google und LinkedIn. Hidde ist per E-Mail und +31 (0)20-3080315 erreichbar.
Mehr in Gesellschaftsrecht
Merkinbreuk bij gebruik aanduiding “Student Verhuis Service”?
Allgemeine Geschäftsbedingungen nach niederländischem Recht

Niederländisches Recht enthält eine Reihe von Bestimmungen über die Geltung Allgemeiner Geschäftsbedingungen und darüber, wie der Nutzer dieser Geschäftsbedingungen seinen...

Schließen