Stundensätze niederländischer Anwälte

Anwaltskosten Niederlande

Ein Rechtsstreit kann sich als äußerst einfach, oder auch als sehr komplex und intensiv erweisen. Aber auf jeden Fall ist es wichtig, dass der Mandant einen entsprechenden Gegenwert für sein Geld sowie ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bekommt. Die niederländische Anwaltskanzlei AMS in Amsterdam bietet knapp kalkulierte und transparente Gebührenstrukturen für jeden Fall. Die Insolvenzrecht Anwälte von AMS Advocaten sind nur 10 Minuten vom Flughafen Amsterdam entfernt und auf Rechtsstreitigkeiten spezialisiert.

 

Stundensatz, Fixum oder „no cure less pay“

Unsere Anwälte bieten Dienstleistungen in Rechtsstreitigkeiten für Mandanten weltweit und verfügen über jahrelange wertvolle Erfahrung bei der Durchführung von Gerichtsverfahren im Zivilrecht. In den Niederlanden dürfen Anwälte nicht auf der Basis eines reinen Erfolgshonorars (no cure no pay) arbeiten (Ausnahme: Forderungseinzug debt collection ). Die meisten Anwaltskanzleien in den Niederlanden rechnen ihre Gebühren noch ausschließlich über einen Stundensatz ab. Häufig kann der Stundensatz eine faire und effiziente Methode zur Kostenberechnung für juristische Unterstützung darstellen.

Ein Festpreis ist möglich

Die niederländische Anwaltskanzlei AMS bietet daher einen wettbewerbsfähigen Stundensatz an. Bei der Vereinbarung Sind Sie neugierig über die Bedeutung die Vereindbarung? AMS Advocaten erklärt es.
» Mehr über vereinbarung
Vereinbarung
eines Stundensatzes kann der Mandant allerdings den Eindruck haben, einen Blankoscheck auszustellen. Unsere Anwälte bieten ihren Mandanten daher auch einen vereinbarten Festpreis an. Auf Grundlage der verfügbaren Informationen können wir den Zeit- und Kostenaufwand abschätzen und ein im Voraus vereinbartes Fixum anbieten. Bei AMS Advocaten erwarten die Anwälte, dass die Stundensätze in naher Zukunft durch Festpreisvereinbarungen ersetzt werden (entweder als Fallpauschale oder für jede Phase eines Falls).

Die „no cure less pay“-Gebührenstruktur

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine „no cure less pay“-Gebührenstruktur (Aufwandsentschädigung plus Erfolgshonorar) zu vereinbaren, laut der – je nach Ergebnis – der Satz je nach den Ergebnissen des Falls angehoben werden kann. Die Mindestgebühr (fest oder als Stundensatz) kann sehr moderat und bezahlbar sein, müsste jedoch mindestens die tatsächlichen Kosten der Anwaltskanzlei AMS abdecken. In einigen Fällen sind unsere Anwälte bereit, eine derartige Gebührenstruktur zu vereinbaren.

Eines Erfolgshonorar

Fälle in Verbindung mit Forderungseinzug sind von der Bestimmung ausgenommen, dass niederländische Anwälte keine „no cure no pay“ Gebührenstruktur vereinbaren dürfen. Je nach (u. a.) Art und Betrag der Forderungen kann unsere Kanzlei rechtliche Unterstützung beim Einzug von Forderungen zu einem Prozentsatz des realisierten Betrags und/oder eines moderaten Festbetrags für die Kosten der Aktenführung eines jeden Einzelfalls bieten. Wir sind stets bestrebt, dass die Einzugskosten voll zu Lasten des Schuldners gehen. Falls Sie ausführlichere Informationen über die Möglichkeiten eines Forderungseinzugs auf reiner Erfolgsbasis benötigen oder wenn Sie ein Angebot wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Anwälte für Forderungseinzug  contact .

Marco Guit - Advocatenkantoor AMS Advocaten
Marco Guit Marco berät und führt Prozesse vor allem in den Bereichen Immobilienrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht und Insolvenzrecht. Folgen Sie Marco auf Google und LinkedIn. Marco ist per E-Mail und +31 (0)20-3080315 erreichbar.
Mehr in Inkasso, Insolvenzrecht
Das Zivilverfahren in den Niederlanden

Hat eine Partei eine Geldforderung gegen eine andere Partei, die aber die Zahlung verweigert, dann ist die Einleitung eines Gerichtsverfahrens...

Schließen