Klageerwiderung

Eine Klageerwiderung enthält die Reaktion auf die Klageschrift In der Zivilprozessordnung steht, welche Sachen durch Klageschrift durch eine Vorladung eingeleitet werden müssen. Das Gesetz legt einige Mindesterfordernisse für den Inhalt einer Klageschrift fest...
» Mehr über klageschrift
Klageschrift
und kann auch eine Widerklage Ein Beklagter in einem Verfahren mit einer Vorladung ist berechtigt, eine Gegenforderung geltend zu machen. Diese wird ein Widerklage oder Gegenklage genannt. So eine Widerklage muss sofort bei...
» Mehr über widerklage
Widerklage
enthalten. Das Gesetz stellt diverse Vorschriften über die Formalitäten auf, die eine Klagebeantwortung erfüllen muss. Der Beklagter Die Partei, die in einer Rechtssache zum Erscheinen vor Gericht vorgeladen wird, wird als der Beklagte bezeichnet. Im Gegensatz dazu steht der Kläger, das ist die Partei, die die Rechtssache...
» Mehr über beklagter
Beklagte
ist verpflichtet, in der Klagebeantwortung alle seine Einreden vorzubringen. Die Klagebeantwortung gibt die Beweismittel Im niederländischen Prozessrecht gilt das Prinzip, dass in einer Rechtssache ein Beweis durch jedes Mittel erbracht werden kann. Die Beweiswürdigung liegt im Ermessen des Richters...
» Mehr über beweismittel
Beweismittel
an, worüber der Beklagte verfügen kann, sowie die Zeugen, die er unter Eid befragen lassen kann.

Kontaktieren sie uns

Kontakt

Blogs über das juristischen Begriff "Klageerwiderung"